top of page

Beckenried - Kirche St. Heinrich und Andreas - Main Organ

Church accessible during opening hours

Typ

pn/pn/Tas

Opus

Manuale

II / P

Register

29

Pfeifen

1'972

Disposition

I Hauptwerk C-g3

━━━━━━━━━━

Bourdon 16'

Principal 8'

Bourdon 8'

Flauto amabile 8'

Gamba 8'

Dolce 8'

Octav 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Mixtur V 2 2/3' (Rep. c0)

Trompete 8' (Trans. II)

II Schwellwerk C-g3

━━━━━━━━━━

Stillgedackt 16'

Geigenprincipal 8'

Liebl. Gedackt 8'

Quintatön 8'

Flûte harmonique 8'

Viola 8'

Aeoline 8'

Voix céleste 8' (ab c0)

Fugara 4'

Traversflöte 4'

Harmonia aetherea II 2 2/3' (Rep. c0)

Trompete 8'

Euphonia 8' (aufschlagend)

Tremolo

Pedal C-f1

━━━━━━━━━━

Principalbass 16'

Violonbass 16'

Subbass 16'

Echobass 16' (Trans. II)

Cello 8'

Bassflöte 8'

Aeolsbass 8' (Trans. II)

Posaune 16'

Koppeln

II/I, I/P, II/P
Super: II/I, II/II, II/P
Sub: II/I (ab c0)
Melodie-Koppel I/II
Generalkoppel

Hilfen

  • Freie Kombinationen

  • Feste Kombinationen: P, MF, F, FF (DK + FT)

  • Tutti (DK + FT)

  • Crescendo-Walze

  • Ausl. Pedal-Umschaltung

  • Zungenchor (DK)

  • Principalchor (DK)

  • Streicherchor (DK)

  • Flötenchor (DK)

  • Auslöser (DK + FT)

  • Zungen-Einzelabsteller

Geschichte

1913 - Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Goll, Luzern

1940 - Renovation der Orgel durch die Erbauerfirma

1977 - Renovation der Orgel durch die Erbauerfirma

2008 - Restaurierung durch Orgelbau Graf, Sursee unter der Leitung von Rudolf Bruhin, Orgelsachverständiger, Basel.


Weiteres

Im Prospekt:

Principal 8'

D-B, Gehäuse links, Flachfeld rechts

H-c1, Gehäuse mitte, Feld links

Octave 4'

C-FIS, Gehäuse links, Feld links

G-c0, Gehäuse links, Feld mitte (+ 5 Blindpfeifen)

Im Gehäuse rechts und im Bogen über dem Fenster befinden sich nur Blindpfeifen!

Entwurf nach: Emil Ambauen (Beckenried)


Detailangaben zu den Pfeifen:

Zinn: 1'412; Zink: 215; Holz: 345; Total: 1'972


I. Man. HW

Bourdon 16' - C-h1 Holz, dann Metall; Labien halbkreisförmig; Metallpfeifen mit Hut, verschiebbar, Seitenbärten und gerundetem Labium

Principal 8' - Expression

Bourdon 8' - bis h0 Holz, dann Metall; Metall mit Seitenbart; halbrunde Labien

Flauto amabile 8' - bis h1 Holz, dann Metall; mit Expression und Seitenbart

Gamba 8' - C-f0 Metall (Zink)

Dolce 8' - C-H Metall (Zink), mit Expression

Octav 4' - Expression, 8 Pfeifen im Disk. mit Stimmrolle

Rohrflöte 4' - C-H Holz, ged.; ab c0 Metall

Waldflöte 2' - Expression; ab g3 auf Ton

Mixtur 2 2/3' - teilw. mit Expression

Trompete 8' - Transmission aus II. Man, SW


II. Man. SW

Stillgedackt 16' - C-h1 Holz; ab c2 Metall

Geigenprincipal 8' - C-H Holz; c0-h0 Zink; Streichbart bei Metallpfeifen; ab g3 nur Seitenbart und auf Ton

Liebl. Ged. 8' - C-h0 Holz; ab c1 Metall; 14 Pfeifen im Diskant mit Holzstöpsel, zuvor mit Hut

Quintatön 8' - C-H Zink; durchgeh. ged.; Kastenbart

Flûte harm. 8' - C-H Holz; c0-h0 Zink; ab c1 Metall; ab fis1 überblasend

Viola 8' - C-H Holz; ab c0 Metall; mit Expression

Aeoline 8' - Metall; mit Expression

Voix céleste 8' - ab c0; mit Expression

Fugara 4' - C-H Zink; mit Expression; ab c1 Metall

Traversfl. 4' - C-H Zink; mit Expression; 32 Pfeifen im Diskant ohne Seitenbart

Harm. aeth. 2 2/3' - bis c1 mit Seitenbart; bis g3 mit Expression; ab da auf Ton

Trompete 8' - C-h0 Zink, ab c1 Orgelmetall, mit Expression, konisch, mit Stimmkrücke, ab g3 labial

Euphonia 8' - C-h0 Zink, ab c1 O.-Metall; Stimmring und Stimmkrücke; ab g3 labial; zylindrisch

Tremulant - wahrs. Kanaltremulant


Pedal

Principalbass 16' - Holz, offen; mit Rollbart (Holz)

Violonbass 16' - Holz, offen; mit Rollbart (Holz)

Subbass 16' - Holz, ged.

Echobass 16' - Transmission II. Man., SW

Bassflöte 8' - Holz

Cello 8' - C-f0 Zink, ab fis0 Metall

Aeolsbass 8' - Transmission II. Man, SW

Posaune 16' - C-H Becher und Stiefel Holz; ab c0 Zink und Metall


Details Spielhilfen:

Principalchor inkl. Mixtur

Melodiekoppel koppelt von I. nach II.


Einweihung:

25. Mai 1913


Zum Profil im Orgelverzeichnis Schmidt!

Quelle(n)

Visited & played, MW, 12.2023/03.2024/04.2024
https://orgel-verzeichnis.de/beckenried-st-heinrich-und-andreas/

Besuchen

Church accessible during opening hours

Church accessible during opening hours

Eintrag

Mike Wyss

Geändert

Stand

2. Apr. 2024

Karte

Gallerie

Achtung

Liebe Besucher*innen
Wir bitten Sie keine Inhalte dieser Seite, wie beispielsweise Bilder, Texte oder Dokumente, auf andere Seiten zu übertragen. 


Für Anfragen kontaktieren Sie uns bitte über das Kontakt-Formular.

© Copyright Protected! See official Source!
bottom of page