top of page

Mörel - Kirche St. Hilarius - Main Organ

Church accessible during opening hours

Typ

me/me/Schl

Opus

Manuale

II / P

Register

22

Pfeifen

Disposition

I Hauptwerk C-g3

━━━━━━━━━━

Quintadena 16'

Principal 8'

Flauto dolce 8'

Copel 8'

Octav 4'

Hohlflöte 4'

Nasat 3'

Superoctav 2'

Hörnlein II 1 3/5' (Rep. c0)

Mixtur IV 1 1/3' (Rep. c0, c1, c2, c3)

II Schwellwerk C-g3

━━━━━━━━━━

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Spitzflöte 4'

Flageolet 2'

Cornet III 2 2/3'

Fagott-Oboe 8'

Pedal C-f1

━━━━━━━━━━

Subbass 16'

Octavbass 8'

Octav 4'

Posaune 16'

Trompete 8'

Koppeln

II/I, I/P, II/P

Hilfen

  • Tremulant auf ganzes Werk wirkend

Geschichte

2010 - Bau einer neuen Orgel durch Späth Orgelbau AG, Rüti ZH.

Weiteres

Im Prospekt:

Principal 8'

C-A, Türme

d0-h0, Spitzturm, mitte

c1-g1, Mittelturm

gis1-a2, Flachfelder

plus zusätzl. Blindpfeifen in den äusseren Feldern


Stimmung:

Lambert - 440Hz bei 18°C


Gehäuse:

Restaurationsatelier Martin Furrer, Brig


Winddruck:

HW - 65mmWS

SW - 82mmWS

Ped - 82mmWS


Detailinformationen zum Pfeifenwerk:

I Manual

Quintaden 16' - C-g0 Holz, ged.; ab gis0 Metall, ged., Hut, Seitenbart

Principal 8' - Metall; C-a2 im Prospekt, Expression; ab ais2 innen, Stimmrolle

Flauto Dolce 8' - Metall, leicht konisch, Stimmrolle; ab c1 auf Ton; alle Seitenbart

Copel 8' - C-H Holz, ged.; ab c0 Metall, ged., Hut, Seitenbart; ab c1 Deckel verlötet, ohne Bart

Octave 4' - Metall; C-fis0 Stimmrolle, Seitenbart; ab g0 auf Ton, ohne Bart

Hohlflöte 4' - Metall; C-G ged., Hut, Seitenbart; ab GIS offen, Seitenbart, auf Ton

Nasat 3' - Metall; C-H STimmrolle; ab c0 auf Ton

Superoctave 2' - Metall; C-G Stimmrolle; ab GIS auf Ton

Hörnlein - II-fach; Metall; auf Ton

Mixtur - IV-fach; Metall; auf Ton


Zusammenstellung Hörnlein:

C:                1 3/5'    1 1/3'

c0: 2 2/3'    1 3/5'


Zusammenstellung Mixtur:

C                                             1 1/3'    1'    2/3'    1/2'

c0:                                   2'     1 1/3'    1'    2/3'

c1:                     2 2/3'     2'     1 1/3'    1'

c2:              4'    2 2/3'     2'    (1 1/3')

c3: 5 1/3'    4'    2 2/3'    (2')


II Manual

Rohrflöte 8' - C-H Holz, ged.; C-G aussen angebracht, in SW sprechend; ab c0 Metall, rohrged., Seitenbart; ab c1 Deckel verlötet

Salicional 8' - C-F Holz, offen, Stimmblech; ab FIS Metall, Streichbart, Stimmrolle; ab fis2 auf Ton, Seitenbart

Principal 4' - Metall, Stimmrolle; ab G auf Ton

Cornett - III-fach; Metall; ab G auf Ton

Fagott-Oboe 8' - Metall; C-DIS ged., mit Löchern; E-H konisch, Expression; ab c0 doppelt-konisch, mit Expression


Zusammenstellung Cornett:

C: 2 2/3'    2'    1 3/5'


Pedal

Subbass 16' - Holz, ged.

Octavbass 8' - Metall, Stimmrolle, Seitenbart

Fagott 16' - Stiefel + Becher Holz; Stimmschieber; Stimmkrücke

Trompete 8' - Stiefel + Becher Metall, Expression, Stimmkrücke


Weihung:

22. August 2010

Quelle(n)

Visited & played, MW, 04.2024

Besuchen

Church accessible during opening hours

Church accessible during opening hours

Eintrag

Mike Wyss

Geändert

Stand

9. Apr. 2024

Karte

Gallerie

Achtung

Liebe Besucher*innen
Wir bitten Sie keine Inhalte dieser Seite, wie beispielsweise Bilder, Texte oder Dokumente, auf andere Seiten zu übertragen. 


Für Anfragen kontaktieren Sie uns bitte über das Kontakt-Formular.

© Copyright Protected! See official Source!
bottom of page