top of page

Neresheim - Abteikirche - Winterkirche

Während der Öffnungszeiten

Typ

me/me/Schl

Opus

Manuale

II / P

Register

11

Pfeifen

Disposition

I Manual C–g3 

━━━━━━━━━━ 

Flauten 8'

Copel 8'

Octav 4'

Rohrflöte 4'

Nachthorn 4'

Quinte 2 2/3'

Octav 2'

Flöt 2'

Terz 1 3/5'

Quint 1 1/3'


Alle Register des I./II. Manuals auf Zwillingslade.

II Manual C–g3 

━━━━━━━━━━ 

Flauten 8'

Copel 8'

Octav 4'

Rohrflöte 4'

Nachthorn 4'

Quinte 2 2/3'

Octav 2'

Flöt 2'

Terz 1 3/5'

Quint 1 1/3'


Alle Register des I./II. Manuals auf Zwillingslade.

III Manual C–g3 

━━━━━━━━━━ 

Regal 8'

Pedal C-f1

━━━━━━━━━━ 

Subbass 16'

Koppeln

I/P, II/P, III/P

Hilfen

  • Kombination an/ab für beide Manuale 

Geschichte

Die Orgel wurde von Pater Hugo entworften und zusammen mit Orgelbau Link realisiert.

Weiteres

Link: Zum Profil der Hauptorgel!

Link: Zum Profil der Chororgel!

Link: Zum Profil des Historischen Positivs!


Die freie Kombination kann über ein besonders System bedient werden:

An jedem Registerschalter, gibt es zwei Stifte aus Holz, seitlich des Registers, welcher vor oder zurück verschoben werden kann. Wir der Stift auf der linken Seite gezogen, so lässt sich das Register dazu ziehen. Wir der Stift auf der rechten Seite gezogen, lässt sich das Register abstossen. Werden beide Stifte nach vorne gezogen, so lässt sich das Register sowohl dazu ziehen als auch abstossen. Das Zuziehen, bzw. Abstossen gelingt über den nicht beschrifteten Holzhebel unter den Registern.

Quelle(n)

Visited & played, MW, 05.2024

Besuchen

Während der Öffnungszeiten

Während der Öffnungszeiten

Eintrag

Mike Wyss

Geändert

Stand

5. Mai 2024

Karte

Gallerie

Achtung

Liebe Besucher*innen
Wir bitten Sie keine Inhalte dieser Seite, wie beispielsweise Bilder, Texte oder Dokumente, auf andere Seiten zu übertragen. 


Für Anfragen kontaktieren Sie uns bitte über das Kontakt-Formular.

© Copyright Protected! See official Source!
bottom of page